Bewertung der Auswirkungen des Future-Projekts – Die wichtigsten Ergebnisse für Lernende und Praktiker/-innen

Autor: Universität Lodtz

Das Hauptziel des FUTURE-Projekts ist die Umsetzung eines innovativen spielbasierten Szenarioansatzes in der Berufsberatung mit dem Ziel, die Generation Z an die Arbeitsplätze der Zukunft heranzuführen. Um dies zu erreichen, hat die Partnerschaft mit 7 Akteuren die Future Time Traveller-Plattform in einer virtuellen 3D-Welt entwickelt, die sich an Schüler/-innen im Alter von 13 bis 19 Jahren sowie an Berufsberater/-innen, die mit ihnen arbeiten, richtet. Ziel der Plattform war es, den jungen Menschen zu helfen:
● sich stärker bewusst zu werden, wie gesellschaftliche und technologische Entwicklungen die Arbeitswelt prägen
● das Verständnis für die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen
● mehr über neue Berufe und Karrieremöglichkeiten zu erfahren
● das Verständnis für die in Zukunft erforderlichen Fähigkeiten zu verbessern
● verschiedene Karrieremöglichkeiten, die die Zukunft geboten werden, zu verstehen
● verlässliche Informationsquellen über neue Arbeitsplätze identifizieren zu können
● besser darauf vorbereitet zu sein, informierte Karriereentscheidungen zu treffen
● eine positive Haltung gegenüber der Zukunft entwickeln
● zu verstehen, dass die Zukunft in ihren eigenen Händen liegt

Weiterlesen

Möglichkeiten zur Mitgestaltung der Berufsberatung durch den Einsatz innovativer Technologien

Für eine Analyse des Beschäftigungspotentials junger Menschen in einem zukünftigen Arbeitsmarkt ist es notwendig, dieser Analyse eine Übersicht über die Daten und Fakten rund um das Thema voranzustellen sowie die zentralen Zäsurpunkte Revue passieren zu lassen, die die heutigen, politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen maßgeblich bestimmt haben. Es sollte hierbei betont werden, dass es kein Zufall ist, wenn die Ergebnisse aus den jüngsten Arbeitsmarktforschungen (z.B. Future of Jobs 2019; Skills Panorama) mit den derzeitigen Standards im Bereich Bildung und Beschäftigung übereinstimmen, die die EU innerhalb der Reformen rund um die Agenda 2020 definiert hat (z.B. Youth Goals 2027; DigComp 21). Weiterlesen