EUROPÄISCHER WETTBEWERB FÜR INNOVATIVE BERUFSBERATUNGSINSTRUMENTE

Ziel des Wettbewerbs ist es, gute Praktiken innovativer Instrumente, interaktiver Spiele, Szenarien, Methoden, Plattformen und anderer digitaler und nicht-digitaler spielbasierter Instrumente für Berufsberatung, Aufklärung und Beratung zu verbessern, zu erkennen und zu fördern.

Die Initiative ist Teil des europäischen Projekts Future Time Traveler, an dem 7 Organisationen aus ganz Europa beteiligt sind: Business Foundation for Education, Bulgarien (Koordinator); CTI – Griechenland, EBCC – Portugal, CIAPE – Italien, Universität Lodz – Polen, Institut für Lern-Innovation – Deutschland und Aspire-igen – UK.

Wer kann sich bewerben?

Der Wettbewerb richtet sich an Fachleute, die sich in der Karriereberatung in allen Bereichen der Aus- und Weiterbildung engagieren, zum Beispiel:

  • BerufsberaterInnen;
  • SchulberaterInnen/PsychologInnen, JobvermittlerInnen oder andere verwandte Berufe, die sich mit Fragen der Berufsberatung für Schüler, Studenten und junge Erwachsene befassen;
  • TrainerInnen, Coaches und PädagogInnen des informellen Sektors.

Sie können sich einzeln oder im Team für den Wettbewerb anmelden:

  • EinzelbewerberIn;
  • Professionelle Teamsdie aus mehr als einem Teilnehmer besteht;
  • Gemischte Teams die sich aus Fachleuten und Vertretern der Zielgruppen (Schüler, Jugendliche, Erwachsene usw.) zusammensetzen.

Der Wettbewerb ist offen für Teilnehmer aus allen europäischen Ländern.

Ein Teilnehmer / Team kann mit mehr als einer Anwendung (Spiel, Werkzeug) am Wettbewerb teilnehmen.

Abgabefrisst

Die Frist für die Einreichung von Anträgen ist der 31. Dezember 2019.

Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich per E-Mail über ein Bewerbungsformular mit den folgenden Informationen:

  • Kurze Präsentation des Bewerbers;
  • Präsentation des innovativen Instruments / Spiels, dessen Ziel, Zielgruppe, Ansatz, Anwendung und erzielte Ergebnisse (die für die öffentliche Präsentation verwendet werden).
  • Nachweis für die Qualität der Anwendung – Dateien oder Links zu den erstellten Produkten; Fotos und Videos ihrer Anwendung; optional – Feedback, Benutzerbewertungen, die als Beweis für die Qualität der entwickelten Produkte dienen können.
  • Einverständniserklärung der Teilnehmer (beigefügte Datei).

Anträge aus Bulgarien, Deutschland, Griechenland, Italien, Polen, Portugal und dem Vereinigten Königreich können in der offiziellen Landessprache eingereicht werden.

Bewerbungen aus anderen europäischen Ländern müssen in englischer Sprache eingereicht werden.

Evaluation

Die Bewerbungen werden von einer dreiköpfigen Jury bewertet, der Vertreter der Projektpartner und Organisationen aus den Bereichen Berufsberatung, Bildung, Arbeitsmarkt und Medien angehören.

Vergabekriterien:

  • Innovation(40 Punkte) – Einführung innovativer, innovativer Instrumente, die es in der jeweiligen Region oder Zielgruppe bisher nicht gibt.
  • Wirkung (30 Punkte) – das Tool/Spiel reagiert auf die Bedürfnisse der Zielgruppe und hat eine nachgewiesene Wirkung;
  • Verbreitungspotential (30 Punkte) – die Ergebnisse, Methoden / Ansätze können von anderen Karriereberatern aufgegriffen und angewendet werden.

Die Ergebnisse werden im Februar 2020 veröffentlicht.

Auszeichnung

In jedem Partnerland (Bulgarien, Griechenland, Deutschland, Italien, Polen, Portugal, Großbritannien, Italien und Griechenland) werden drei nationale Auszeichnungen vergeben.

Darüber hinaus werden drei internationale Auszeichnungen für Teilnehmer aus anderen europäischen Ländern außerhalb des Konsortiums vergeben.

  • Alle Teilnehmer des Wettbewerbs, die mehr als 80 Punkte erzielen, erhalten ein Zertifikat, und ihre Tools werden auf der Future Time Traveler Website und auf der Facebook-Seite vorgestellt.
  • Teilnehmer und Teams, von denen die drei besten Praktiken in jedem Land eingereicht wurden, werden eingeladen, ihre Instrumente während der nationalen Abschlussveranstaltung Ende 2020 vorzustellen.
  • Die ausgezeichneten Instrumente und Spiele aus den Partnerländern und aus Europa werden in ein E-Book aufgenommen und über das Euroguidance-Netzwerk in ganz Europa beworben.
  • Der Gewinner aus jedem Land und der Gewinner des internationalen Wettbewerbs (aus anderen / nicht teilnehmenden europäischen Ländern) erhalten eine Teilnahme an einem Studienaufenthalt, der von Aspire-Igen, dem britischen Euroguidance Center, organisiert wird.

Wettbewerbsregeln

Jeder Teilnehmer / jedes Team kann mehr als eine gute Praxis einreichen, aber nur eine Auszeichnung im Wettbewerb gewinnen.

Die Teilnehmer gewähren ein freiwilliges Nutzungsrecht an den zum Wettbewerb eingereichten geistigen Produkten, vorbehaltlich der Bestimmungen des Gesetzes über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte.

Die Teilnehmer tragen die Verantwortung dafür, dass die bereitgestellten Daten und intellektuellen Produkte nicht gegen das Copyright and Related Rights Act verstoßen.

Die Wettbewerbsorganisatoren haben das Recht, Teilnehmer zu disqualifizieren, die gegen die Wettbewerbsregeln verstossen.

Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, die Wettbewerbspreise zu ändern oder zu ersetzen und/oder die Regeln und Vorschriften des Wettbewerbs bei Bedarf und ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

Die Teilnehmer sind nur dann zum Erhalt der Awards berechtigt, wenn sie das Antragsformular und die Erklärung einreichen, in der sie den Wettbewerbsregeln und der Datenschutzerklärung zustimmen.

Die Teilnehmer stellen den Organisatoren des Wettbewerbs zur Verfügung, um die für den Wettbewerb entwickelten intellektuellen Produkte in den Kommunikationskanälen des Future Time Traveler Projekts – Website http://future-time-traveller.eu, Facebook-Seite https://www.facebook.com/Future.Time.Traveller, Newsletter und andere Kommunikationskanäle – zu bewerben.

Datenschutzerklärung

Mit der Teilnahme am Wettbewerb bestätigen die Teilnehmer, dass sie diese Datenschutzerklärung und die hier dargelegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert haben. Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten wie Name, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse („personenbezogene Daten“):

  • gesammelt, verarbeitet, gespeichert und anderweitig für die Zwecke der Durchführung und Verwaltung des Wettbewerbs oder der Auszeichnungen verwendet werden dürfen.
  • zur Überprüfung der Identität, der Postanschrift und der Telefonnummer des Teilnehmers für den Fall, dass sich ein Teilnehmer für die Teilnahme an den jeweiligen Awards qualifiziert, sowie zur Vergabe der entsprechenden Wettbewerbspreise verwendet werden darf.
  • die zur Erfüllung zusätzlicher Bedingungen des Wettbewerbs oder zur Kontaktaufnahme mit einem Teilnehmer als Antwort auf eine von diesem Teilnehmer gestellte Frage verwendet werden darf.
  • von den Organisatoren oder jeder anderen Partei, die zur Einhaltung des Gesetzes oder in gutem Glauben daran berechtigt ist, dass eine solche Maßnahme erforderlich ist, um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen oder um den Rechtsverfahren für den Sponsor nachzukommen, sowie um die Rechte oder das Eigentum des Sponsors zu schützen und zu verteidigen, weitergegeben werden dürfen.
  • zu den Einsendungen der Gewinner gehören und die Namen online veröffentlicht werden dürfen.
  • Ihre personenbezogenen Daten verbleiben in der Projektdatenbank, bis die Ergebnisse des Wettbewerbs veröffentlicht und sinnvoll genutzt werden. Personenbezogene Daten werden spätestens ein Jahr nach der letzten Aktion im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel gelöscht.
  • Die erhobenen personenbezogenen Daten und alle mit der Auswertung zusammenhängenden Informationen werden spätestens sechs Monate nach Vertragsende gelöscht.
  • Die Teilnehmer haben das Recht, die Einwilligung in die elektronische Übermittlung und Zustellung von Dokumenten jederzeit zu widerrufen und die Kontaktinformationen zu aktualisieren. Zur Ausübung dieser Rechte können die Teilnehmer einen Antrag stellen an:Kankwamba@aspire-igen.com.
  • Teilnehmer, die die Löschung ihrer Daten oder den Widerruf der Einwilligung während des Wettbewerbs beantragen, erklären sich damit einverstanden, dass ihre Teilnahme am Wettbewerb automatisch beendet wird, da sie ohne Aufzeichnung ihrer Daten nicht in die Teilnehmerliste aufgenommen werden können.

Für weitere Informationen – Antonia.schorer@ili.fau.de , Nationale Wettbewerbskoordinatorin